Auf dieser Seite möchten wir ihnen, anhand einer R 69 S die 2009 von uns Restauriert wurde, einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben.
Ankunft des Motorrades bei uns. Zuerst eine Probefahrt um technische Mängel direkt festzustellen, danach werden Bilder gemacht um den Zustand zu dokumentieren.
Nun wird die Maschine komplett zerlegt. Hierbei werden die Komponenten geprüft und Neuteile gesucht. Das Motorrad soll als Gespann ausgeliefert werden. Das heisst Komponenten wie Felgen, Reifen, Kardan, Federn, Tacho..... müssen auf den Gespannbetrieb angepasst werden.
Rahmen und Motorteile werden nun Glasgestrahlt. Aluteile werden poliert und aufbereitet.
Während Rahmen und Lackteile beim Lackierer sind, werden sämtliche Zinkteile Glasgestrahlt und neu verzinkt, Neuteile werden bestellt und Chromteile gehen in die Galvanik. Der Motor wird konserviert und komplett neu aufgebaut. Zylinder werden geschliffen, Ventilsitze gefräst, neue Ventile werden eingeschliffen. Kolben, Kupplung, Lager, Dichtringe werden erneuert, und und und.......
Die Lackteile sind zurück. Nun kann der Zusammenbau beginnen. Ab jetzt sieht man von Tag zu Tag ein Stück mehr Motorrad.
Bis dann am Ende eine frisch Restaurierte  BMW R 69 S auf dem Hof steht. Das Motorrad ist ausschliesslich mit Originalteilen aufgebaut und ist durch oben genannte Komponenten dem Gespannbetrieb angepasst.
Als Beiwagen dient ein Steib S500.
Anschlüsse werden montiert, ein neuer Lenkungsdämpfer eingebaut und die Elektrik verlegt Fertig ist das Gespann. Und der Kunde...............war hellauf begeistert. 
Sollten wir ihr Interesse an unserer Arbeit geweckt haben, schauen Sie doch mal vorbei und schauen Sie sich alles ganz aus der Nähe an. Wir freuen uns schon.